Sonntag, 25. Januar 2009

Marktgeflügel

Anfang Februar beginnt bei mir die Marktsaison; gefilzt wird da zur Zeit unter Hochdruck.
Diese Woche war Geflügel angesagt:
Raben,
Möwen,
Fledermäuse bevölkern meine Werkstatt.


Kommentare:

  1. wenn ein solch hübscher rabe in meinem garten flöge.......,also wegscheuchen täte ich ihn nicht!!!
    an welche märkte gehtst du? bist du evt. sogar einmal im süddeutschen raum?
    liebe grüsse
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  2. schaut scheen aus ....warum wohnst nur soweit weg ...habe deinen Hahn getestet ging ganz gut :-) am Hasen ist die Technik dann gescheitert erst verlor der arme seine Füße dann auch noch einen arm :-( hab mir überlegt ein Körper aus Draht vor zu bauen dann mit wolle um filzen aber ob das klappt???hab gerade Filzwolle nach bestellt bei wollknoll kennst den Versand liebe grüße des Elsterchen

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Raben sind wohl ihrer Ursuppe entstiegen! Wirklich goldig sehen sie aus!
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Mir hat es auch der Rabe angetan.obwohl die Mowe ....
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Die Märkte, auf die ich meinen Filzkram trage, liegen alle im norddeutschen Raum, z. Teil auch in Nordrhein-Westfalen,weiter südlich
    komme ich leider nicht..
    und danke sehr für Eure lieben Kommentare!
    Und Elster: Wenn der arme Hase all seine angefilzten Gliedmaßen verliert, dann waren sie nicht richtig angefilzt, nimm für Figuren Bergschafwolle, keine Merino!
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin