Reise zu dem Objekt der Begierde

Bei dem wunderbaren Frühlingswetter heute habe ich mal einen kleinen Ausflug gemacht
und "meine" Schafe besucht.
Hier Frau Fega, eine junge rauhwollige Dame, deren schöne Wolle eben mein "Objekt der Begierde" ist.
Und hier die Skudden in vielen schönen Farben:



Und weil die Schaf- und Wollbegutachtung so hungrig macht, hat Stefanie eine leckere Tomatensuppe gekocht...


Kommentare

  1. hm dazu ein leckeres brot....
    es duftet und mir wird klar ich habe hunger.......
    lg elster

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe