Sonntag, 18. Oktober 2009

Filztiere "Die Unzerstörbaren"


Ich habe mal ein wenig experimentiert: Um Filztiere so richtig unzerstörbar zu bekommen,
mußten die Armen in die Waschmaschine, 60°, das volle Programm.

Und das Risiko drehte sich mit der Trommel, ich zitternd davor: wie werden die
aussehen, wenn sie dort wieder rauskommen?


Ja, wie ein Embryo, und nicht so ganz einfach wieder in Form zu bekommen, an der Katze Nr. 1
ist dann auch gleich wegen der ungewohnten Festigkeit des Materials die Filznadel abgebrochen, die Spitze steckt im Kopf, und ich überlege, ob und wie ich die wieder herausoperiert bekomme..
Katze Nr. 2 aber ist tadellos:

Kommentare:

  1. Haaahaaa... Katze Nr. 2 guckt ganz schön erstaunt ..... laaach ..... der Waschmaschinentest war wohl ein wenig too much, hat Kopfschmerzen die arme.
    Ich glaube, sie braucht Streicheleinheiten :-), also ... ich bin Kopfschmerzexperte *lach****,

    herzliche Grüße
    Manu
    Was machen denn die Engel?????

    AntwortenLöschen
  2. Echt mutig, ich hätte mich das nicht getraut. Das Ergebnis kann sich aber wirklich sehen lassen. Klasse!!!!

    LG
    Saphira

    AntwortenLöschen
  3. Na, wenn das der Tierschutz erfährt..
    Aber soooo schön ist sie oder er, grosses Kompliment.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  4. Ein süsser Kerl, dieser zweite Bruder. (Oder ist er ein Weibchen?) Dem ersten wünsche ich gute Besserung und keine weiteren Komplikationen mit dem Metallstück im Kopf.
    Einen frohen Tag wünscht
    Gabriela

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin