Filzkissen für den Eigenbedarf

Morgens um 10 Uhr begonnen: 2 dicke Stuhlkissen sollten es werden, und leider habe ich wieder mal vergessen, was für eine irre Schufterei so etwas größere Filzteile sind; fertig zum trocknen  waren die beiden Kissen dann um 17.00 Uhr!


Heute habe ich sie dann mit Kapok gefüllt , zugenäht und probegesessen- prima!

Kommentare

  1. Que bellos cojines realizaste ,quedan preciosas en tus sillones ,yo estoy aprendiendo de apoquito ,no tengo quien enseñe asique me guío por ustedes,estoy practicando haciendo flores y ya realcé esferas pequeñas,la verdad me facina ésta técnica y me maravillo como ustedes crean todo tipo de cosas con ella!.Te mando muchos besos!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ui, die sind aber schön! :-)
    Farben und Muster gefallen mir sehr gut.
    Da hat sich die Arbeit aber gelohnt - tolle Kissen!

    Grüßle
    Steff

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die sehen ja toll aus :-)))
    Ich scheue mich auch immer ein wenig vor größeren Filzarbeiten, mir sind die kleineren eindeutig lieber.

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Die sind aber fein!!!

    Und du hast die gleichen "Stühle" wie ich. Das ist ja witzig.Also, falls sie Dir doch nicht gefallen,... ;-)

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  5. na da hast ja auch gleich mit etwas großem begonnen :-) schön sind sie geworden...ich habe heute erstmal die ganze Wolle sortiert in große weckgläsern dann mal mit kleinen Windlichtern angefangen es kommt langsam wieder :-)
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön Farbe und Muster, passt auch gut zum Holz und ja das mit der Arbeit und den großen Teilen,das vergesse ich auch manchmal ;-)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  7. Sehen aber super aus, da hat sich die Arbeit doch gelohnt !!! Gefüllte Sitzkissen hab ich noch nie versucht, aber ZUFÄLLIG hab ich da auch einen neuen Stuhl, der noch "ohne" ist...

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  8. Oh, die hätte ich auch gerne! Ich musset Schmunzeln, weil ich es immer wieder vergesse, dass Filzen sowieso keine Schnelltätigkeit ist, wie ich es gerne hätte.
    Jetzt gehe ich mal gucken, was Kapok ist...

    AntwortenLöschen
  9. Schön sind sie.Ich habe da auch noch einen Stuhl ohne.....
    Liebe Grüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
  10. Die Kissen sind wunderschön geworden! Ganz tolle Farben und Muster. Wo kaufst du denn Kapok? Ich habe mal im Internet gesucht, aber keine vernünftige Adresse gefunden.

    Liebe Grüße,

    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ui, da steckt viel Arbeit drin! Aber das tolle Ergebnis lässt das fast vergessen :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die netten Kommentare,Kapok gibts z.B. hier:http://shop.die-wollfabrik.com/epages/es106783.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es106783_Die_Wollfabrik und hier: http://www.wollknoll.eu/shop/wbc.php?sid=18438e53fe7&tpl=suche.html&q=kapok&x=0&y=0
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe