Gesponnen

Seit einem Jahr bin ich ja stolze Besitzerin eines kleinen Spinnrades, und mittlerweile habe ich so einige kg Wolle darauf verarbeitet; was ich besonders reizvoll fand, seit ich es zum ersten Mal gesehen habe, sind Coils..und mittlerweile gelingen sie mir sogar, wobei ich nicht so sicher bin, ob ich sie richtig mache, aber egal.. die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Diese hier sind aus pflanzengefärbter Wolle, die Farben gefallen mir besonders gut.

Und das habe ich daraus gemacht: wärmenden Halsschmuck mit gefilztem Verschluss.

Kommentare

  1. Tolle Farben!! Und tolle Idee!

    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! So kommen die Coils und die Farben richtig zur Geltung - und mit dem gefilzten Verschluss erst...
    Herzliche Grüße
    Jana
    P.s. Treffen wir uns am Wochenende beim Kurs mit Pam de Groot? Das würde mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  3. Danke, und @Jana: Nein, leider, leider (schluchtz), ich habe schlechte Karten in diesem Jahr, aus dem Kurs wird bei mir nichts..Dir wünsche ich viel viel Vergnügen, der Kurs wird bestimmt hochinteressant..

    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful necklaces, especially violet.

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee - die Ketten sehen klasse aus!!

    Liebe Grüße - Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das mit dem perfekten Aussehen gebe ich gerne an Dich zurück. Ich finde die Idee die gesponnene Wolle zu Halsschmuck zu verarbeiten toll und es sieht auch noch sehr, sehr gut aus.
    Viele Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. Wow,der Halsschmuck ist wunderschön.Ich habe mich bisher noch nicht an Colis gewagt.Mal sehen vielleicht in den Ferien...
    Liebe Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Farben! Ich mag solche herbstlichen Farbtöne sehr.
    Liebste Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  9. Diese Mischung grün-lila wirkt ganz besonders! Herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  10. sieht total toll aus.
    Ach wenn ich sowas sehe denke ich ich muss das auch noch lernen. Dabei hab ich das als Kind schonmal gemacht bei meiner Oma, aber das ist soooo lange her.

    Lg

    sternschnuppe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe