Homestory mit Filzhut

Hüte waren der Grund, weshalb ich mit dem filzen begonnen habe, vor nunmehr 10 Jahren..

Denn als ich vor gefühlten 100 Jahren aus der Schule kam, da wollte ich unbedingt Hutmacherin werden, leider gab es da keine Ausbildungsplätze und die nächste Berufsschule war in Köln, und Verständnis für diesen Berufswunsch von mir hatte eh niemand..

Jahre später habe ich immer mal versucht, aus Wolle, die ich irgendwo geschenkt bekommen hatte, Kopfbedeckungen zu filzen, immer ohne Erfolg, inzwischen weiß ich, daß ich da nicht die richtige Wolle hatte, damals war ich ziemlich verzweifelt, und konnte (grausliche Vorinternetzeit) einfach nicht herausfinden, wie das wohl gehen könnte.

 Das sind jetzt die Modelle, die ich in den letzten Wochen angefertigt habe.
 Die beiden grünen Hüte mit Samt und Seide, (gut, daß ich so manche Stoffe aufbewahrt habe) und der schwarze Hut rechts mit Kaschmir-Strick.

Kommentare

  1. ganz edle kopfbedekungen sind das! wunderschön!
    meine hüte bekommen im moment alle wieder weniger seide, dafür handgefärbtes mohair als deko!mal sehen, ob sie an den ausstellungen dann gefallen......
    liebe grüsse,
    monica / filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  2. Mohair! Danke, daß Du mich daran erinnerst- das schlummert bei mir ja auch noch irgendwo in einem Karton-
    Seufz- es wird Zeit , daß ich mal aufräume!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr elegante Hüte! Auch die Idee, noch Stoff mit dem Filz zu kombinieren, finde ich großartig. Bei mir reicht es nur zum Strickfilzen und dem Einfilzen von Seife.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. hallo.
    deine hüte gefallen mir sehr gut. ich filze keine hüte und habe es vorerst auch nicht vor. trotzdem machen mich deine ausführungen neugierig: was welcher wolle kann man bzw. kann man keine hüte filzen? verrätst du mir das?
    liebe grüße.
    kastanie

    AntwortenLöschen
  5. hallo.
    deine hüte gefallen mir sehr gut. ich filze keine hüte und habe es vorerst auch nicht vor. trotzdem machen mich deine ausführungen neugierig: aus welcher wolle kann man bzw. kann man keine hüte filzen? verrätst du mir das?
    liebe grüße.
    kastanie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kastanie, Hüte kannst Du mit jeder Wolle herstellen, die filzt.
    Der springende Punkt ist, daß so ein Hut aus z.B. Bergschafwolle am Kopf nicht besonders angenehm sein wird; er kratzt! Deshalb ist es schon besser, man filzt Hüte aus schön weicher Wolle, die sich gut direkt auf der Haut tragen läßt.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe