Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2011 angezeigt.

Taschen und Filzschuhe

Bild
Eine ganze Reihe Filztaschen - allerdings im Miniformat, so etwa 5 x 5 cm groß, und Filzschuhe, ebenfalls klitzeklein, etwa 2 - 3 cm von der Spitze bis zur Ferse,


 ja, die gehören zu den diesjährigen geflügelten Boten, jedes Jahr im Herbst tauchen die hier auf, mit Latzhosen und eben den hübschen kleinen Taschen, befüllbar mit kleinen Geschenken oder Schätzen, die ersten Boten sind schon gleich weitergeflattert in meinen Etsy-Shop




Dieses Mädel ist flügellos, gehört nicht zu der Boten-Mannschaft,dafür hat sie einen schönen wärmenden Filzschal um, kann man im Moment ja schon gut gebrauchen!

Resteverwertung

Bild
Wohin mit all den winzigen Woll-Vorfilz und Filzresten? Manches ist so klein zerschnippelt, daß fast nichts damit anzufangen ist, außer, wie schon erwähnt, als "Innereien" für Filztiere und Filzpuppen.
Aus klitzekleinen Vorfilzresten habe ich in mühsamer Fummelarbeit diesen Halsschmuck gefilzt.


 Die Arbeit daran hat sich über Wochen hingezogen, jeweils am Ende einer Filzsitzung habe ich ein paar dieser fingerkuppengroßen "Perlen" gefilzt und am Ende alle auf ein Lederband gezogen.
Anscheinend ist die Farbzusammenstellung für meine Kamera unverdaulich, einzig mit diesem rostigen Gitter als Untergrund werden die Farben annähernd so wie beim Original..
und ich habe schon so einige Untergründe ausprobiert!
Irgendwie möchte ich das besser hinbekommen...

Ausflug zu den Dörenther Klippen

Bild
Wegen dem herrlichen Herbstwetter, aber auch ein wenig aus Verzweiflung, weil ich nämlich in "meinem Wald", den Lingener Höhen ,einfach keine färbenden Pilze auftreiben kann,  habe ich einen Ausflug in die Nachbarschaft unternommen.
Die Dörenther Klippen liegen bei Ibbenbüren, an einem der nördlichen Ausläufer des Teutoburger Waldes, und der Ausflug hat sich gelohnt.


Die Felslandschaft ist wirklich traumhaft, und früh am morgen noch ungestört zu genießen.


Und was die färbenden Pilze anbelangt, bin ich tatsächlich fündig geworden:

Der kahle Krempling sprießt hier auf Schritt und Tritt! Ich habe genug davon stehen lassen,
wer also noch Lust auf Pilzfärbungen hat: Auf zu den Dörenther Klippen!