Mittwoch, 4. Juli 2012

Tag 2 des Färbeexperiments mit schwarzen Stockrosenblüten

So sieht´s im Glas aus nach ungefähr 24 Stunden.

Sorry, ich habe schon im vorigen Post die Erklärung vergessen: Es handelt sich hier um
färben mit Sonnenkraft: das Färbegut, hier die Wolle, wird zusammen mit den Färbepflanzen
in ein möglichst großes Glas geschichtet, dann bis zum Rand mit Wasser gefüllt und eventuell
Beizmittel zugegeben.
In meinem Glas ist vorher mit Alaun gebeizte Wolle, daher habe ich nichts mehr dazugetan.
Das Ganze dann schön in die Sonne stellen, die bringt die nötige Temperatur ins Glas, und nach ein paar Tagen kann man die fertig gefärbte Wolle bewundern....

Leider hat sich die Sonne heute nicht so richtig blicken lassen, und die Temperatur im Glas
war nur lau..ich hoffe auf Morgen!

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir ein paar sonnige Tage !!!
    Dein Liebling ist heute heil angekommen und freute sich sein neuer Freund kennen zu lernen (Schau mal bei mir vorbei ;-) ....)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Farbe geworden, bin schon auf das Endprodukt gespannt. Bleibt immer spannend bis zum Schluss finde ich. LG Anke

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin