Für Manu: Die Geschichte vom Fuchs und der Gans

Eine Geschichte nur in Bildern; möge sich jeder was dazu denken! :-)






Kommentare

  1. Geteiltes Glück ♥♥ ist doppeltes Glück ♥♥

    Ich schicke dir einen Doppelbusserl, du bist einzigARTig,

    M.

    AntwortenLöschen
  2. Da die beiden sehr harmlos aussehen, hoffe ich mal nicht, dass sie da ihr Vesper in der Tasche mit sich herumtragen.;o)
    Sehr süss!

    AntwortenLöschen
  3. Tja, Allerleirauh; was weiter passiert, weiß ich nicht, und harmloses Aussehen ist keine Garantie..

    AntwortenLöschen
  4. ...........Fuchs du hast die Gans gestohlen, gib sie wieder her..........
    ich gehe davon aus, daß diese so liebenswerte Burschen die kleinen Gänschen wieder ins Nest tragen.

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt fehlt nur noch der Jäger.
    Lg Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. So klasse - wunderschön!!! Deine Werke, deine Kompositiion ! LG Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ganz zauberhaft, ich liebe solche Geschichten.
    Lieben Gruss Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Ha ! LOVE these stories with an open end .....

    AntwortenLöschen
  9. Hm...ja - da gäbe es verschiedene Interpretationmöglichkeiten...

    AntwortenLöschen
  10. @Teacosy: Auf gar keinen Fall!
    Jäger sind bei mir absolut out!:-)

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wirklich super süß!!!!!
    Meine Kleine hat immer Füchse geliebt und auch gefürchtet...
    Diese Füchse sind ja soooo zauberhaft! Einfach wunderschön!
    Danke für die schönen Bilder...
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  12. Soooooo bezaubernd die Geschichte.

    Ich glaube die Fuchse haben die verirrten Gänse bestimmt nur aus reiner Nächstenliebe eingesteckt und sie wieder nach Hause gebracht. ;-)

    liebste Grüße Jessi

    AntwortenLöschen
  13. ...wer so süß guckt, der frisst keine Gans :-) .. die geh'n zusammen bummeln :-)
    Zu niedlich !!!!!
    LG von Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Allerliebste Geschichte! Die Gänse wurden gewiss zur Gesellschaft mitgenommen.
    Putzige Figuren!
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  15. Klar, es ist Zeit für die Gänseernte! herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe