Montag, 25. Juni 2012

Finnschafwolle

Der Markt am Sonntag war natürlich komplett verregnet, nur der Aufbau und auch abends
der Abbau des Standes fand im Trockenen statt-zum Glück.

Trotzdem habe ich den ganzen Tag heute damit verbracht, die Zeltplanen, das Zubehör und die
Ware zu trocknen.

Aber: Die Post brachte ein Paket Finnwolle im Rohzustand, bestellt habe ich es hier: http://onlineshop.piiku.fi/, es ist eine tolle Wolle, leider sind die Versandkosten schockierend, ansonsten wären es ein paar kg mehr geworden..

Auf dem Foto oben nur der Teil Wolle, den ich noch ein paar mal gewaschen habe, das ist bei so
feiner Wolle nicht einfach, die Spitzen kleben sehr stark zusammen.

Jedenfalls wird ab nächster Woche gefärbt- einige meiner gesammelten Färbekräuter stehen schon bereit, andere lagern in der Tiefkühltruhe, und da brauche ich jetzt Platz, denn im Garten reifen die
Kirschen, Himbeeren und Johannisbeeren!

Donnerstag, 21. Juni 2012

Fingerschafe

 
Angeregt von Anu und ihrem Rohwoll-Experiment, habe ich mein schon länger lagerndes Gotland -Vlies am Stück hervorgekramt und damit meinen kleinen Fingerschäfchen ein hübsches Pelzmäntelchen gefilzt.


Bei dem ollen Schlackerwetter können die das ja gut gebrauchen!
ich schaue schon ganz neidisch- ich hätte nämlich zur Zeit nichts dagegen, mich ebenfalls in so ein schönes Fell zu hüllen.

Die Schäfchen werden dann am Sonntag zum Markt getragen, und zwar in Syke bei Bremen,
ich hoffe sehr, daß das Wetter dann mitspielt, denn mein letzter Markt, der sah so aus:




Dauerregen und gähnende Leere!

Sonntag, 17. Juni 2012

Rasanter Käfer

 Diesen superschönen klitzekleinen Käfer in schillernden Farben habe ich heute entdeckt..


 Mit dem bloßen Auge ist er kaum zu erkennen, erst  mit der Makrolinse erkennt man
 seine ganze Pracht!


Und nicht nur, daß er winzigklein ist, seine Bewegungen sind so schnell, daß man kaum
 folgen kann, für die Fotos aber hat er netterweise ab und zu innegehalten..

Samstag, 16. Juni 2012

Nach einem langen Schlaf

ist sie endlich erwacht: unsere allerliebste und allereinzige Weinbergschnecke!

Das warme Regenwetter hat sie gestern aufgeweckt, sie sah zunächst schlecht
 aus- mit einem komplett kalkweißem und irgendwie "trockenem " Häuschen,
 nach einem Tag fleißigem Gemampfe im Garten hat sie aber schon ein wenig
 Farbe bekommen.

Für alle Schneckenliebhaber: hier gibts eine sehr schöne und informative Seite über
Weinbergschnecken.

Dienstag, 12. Juni 2012

Wolliger Fingerhut

Für wollige Schmuckstücke :Fingerhüte in Massen..


Die echten, auch in Massen im Garten, blühen zur Zeit wunderbar, und wer hätte gedacht, daß sie
haarig sind fast wie die Blüten aus Filz?


LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin