Posts

Es werden Posts vom Juli, 2012 angezeigt.

Haaalt!

Bild
Dieses imponierende Heupferd querte heute unseren Garten:  Haaaalt, bleib hier! wo ist die Kamera??? im Haus- schnell, das haut ab!- Kamera im Laufschritt geholt, Makrolinse, wo ist denn die wieder? in der Werkstatt? wieso denn das? was tut die da? Makrolinse aufgeschraubt- ist das Heupferd noch da?
Ja!
Uff, einmal  die ganze Breitseite- aber stillsitzen will es nicht- schade!


Und schon ist es wieder weg!

Bloggerbesuch

Bild
Überraschungsbesuch aus dem Bloggerland:  Els mit ihrem Mann Mick hatte die spontane Idee,
einen Abstecher über die Grenze zu unternehmen!
Danke Els, für diesen  Besuch,es war sehr vergnüglich und ich habe mich sehr gefreut, euch kennengelernt zu haben.

Was trägt Frau im "Sommer"?

Bild
Bei dieser Witterung wärmstens zu empfehlen: extralange Pants aus feinster Finnsheep-Wolle!

Auch von hinten machen Sie damit eine gute Figur!

 Edles, aber strapazierfähiges Darüber: dieses Nuno-felt-Kleid mit Seidenvolant in gelb- orange, mit Pflanzenfarben gefärbt und aus feinster Seide und Finnsheep-Wolle.
Unten: Detail.
 Das passende Schuhwerk:  kontrastierend zu der übrigen Garderobe- einfach
auffallend, aber bequem!

Und mit der warmen Filzjacke können Sie prima über Stock und Stein und sind auch in der Stadt
passend angezogen, und falls es einmal regnen sollte (könnte ja mal sein, oder?) ,
 dann zaubern Sie doch einfach dieses hübsche Kopftuch hervor, und Sie bleiben trocken!



Solarfärbung-Ergebnis.

Bild
Dies ist das Ergebnis meiner mißglückten Solarfärbung- mißglückt nicht wegen dem Ergebnis-
die schwarzen Stockrosenblüten, die sich im Glas dunkelviolett verfärbt hatten- auch die Wolle sah
dunkelviolett aus- haben die Wolle nach 5 Tagen Nichtsonnenstrahlung und leider Schimmelbildung
(anscheinend schließt mein Glas nicht richtig), blaugrün gefärbt.

Ein dicht schließendes Glas in ordentlicher Größe steht schon auf meinem Einkaufszettel, und Stockrosenblüten für einen weiteren Versuch sind auch noch vorhanden.

Gefilzter Fisch am Freitag

Bild
Zu meinen Standard-Tieren gehören auch immer Fische.
Die Vorräte waren erschöpft, ein neues Modell sollte kreiert werden.

Ohwei- nach Verirrungen in tropische Gefilde mit wirren Formen und krassen Farben habe ich mich zum Glück besonnen: "Frau Filzkram, Knallfarben sind nix für dich, gehe in dich!"

Elritze, ich fand die Elritze als Inspiration!(An dieserStelle hätte ich gerne einen entsprechenden Link zu einem schönen Bild einer Elritze eingefügt, aber diese Fische scheinen sehr unterschiedlich auszusehen, und jedenfalls anders als in meinem Fischbuch!)
Mir gefallen sie jedenfalls so gut, daß ich sie in die Massenproduktion aufnehme.
(Massenproduktion = 10 Stck.)


Und als kleinen Nachschlag dieses bearbeitete Foto.

Fertige und unfertige Projekte

Bild
Standardmäßig filze ich ja eigentlich Tiere und Puppen- mehr Tiere- nebenbei habe ich aber auch immer andere Projekte am laufen, was mir so einfällt hält, und manchmal dauert es ganz schön lange,
bis diese "Nebenprodukte" endlich fertig sind.
So wie dieser Halsschmuck- Elfenketten?
Ein erstes Exemplar hatte ich letztes Jahr schon einmal angefertigt, diese Beiden habe ich  mächtig
"verdichtet", so gefallen sie mir noch viel besser.





Andere Vorhaben stehen leider noch rum- manches, wie das färben von 2 großen Kartons von verschiedener Wolle inclusive das endlich mal restlose Verbrauchen all der gesammelten und
Schränke verstopfenden Färbekräuter ist wegen Hitze erst mal wieder auf Eis gelegt,
Aufträge, langsam dringend werdend, werden ebenfalls wegen Hitze weiter weg geschubst,
und diese Herrschaften, bei denen so manches Problem noch auf seine Lösung lauert, stehen auch schon länger da und gucken mich an:


Tag 2 des Färbeexperiments mit schwarzen Stockrosenblüten

Bild
So sieht´s im Glas aus nach ungefähr 24 Stunden.

Sorry, ich habe schon im vorigen Post die Erklärung vergessen: Es handelt sich hier um
färben mit Sonnenkraft: das Färbegut, hier die Wolle, wird zusammen mit den Färbepflanzen
in ein möglichst großes Glas geschichtet, dann bis zum Rand mit Wasser gefüllt und eventuell
Beizmittel zugegeben.
In meinem Glas ist vorher mit Alaun gebeizte Wolle, daher habe ich nichts mehr dazugetan.
Das Ganze dann schön in die Sonne stellen, die bringt die nötige Temperatur ins Glas, und nach ein paar Tagen kann man die fertig gefärbte Wolle bewundern....

Leider hat sich die Sonne heute nicht so richtig blicken lassen, und die Temperatur im Glas
war nur lau..ich hoffe auf Morgen!

Pflanzenfärben

Bild
Die neu erstandene Finnschafwolle soll ja gefärbt werden, und zwar mit meinen schon im letzten Jahr gesammelten Pflanzenschätzen. Oben sind Färbermädchenauge, Rosenblätter (oh, dieser Duft!!!!),
geschredderter Zunderschwamm, eine Rinde( ohwei, ich weiß nicht mehr, von was für einem
Baum die war..), darunter schwarze Stockrose und Färberwau.

Aber zunächst habe ich aus der Tiefkühltruhe die Holunderbeeren  geholt und abgekocht.

Die Farbe sieht ja vielversprechend aus!

Naja, ganz so kräftig ist sie dann nicht geblieben, eher so ein altrosa, die Wolle in der Mitte habe ich mit Rhabarberblättern gefärbt- ich könnte schwören, daß ich das schon einmal probiert habe und die Wolle toll grün geworden war- kopfkratz-  und rechts das Ergebnis der Färbung mit roten Dahlienblüten.

Und das hier ist Wolle mit Stockrosenblüten, geschichtet in einem großen Glas und in der Sonne
aufgestellt, das wird morgen sicher schon anders aussehen..ich hoffe, die Sonne bleibt noch ein paar Tage!