Sonntag, 28. Juli 2013

Vergessenes, Erledigtes und Gefundenes


Vergessenes: Mein Fotoapparat ist schön zu Hause geblieben, als ich  mich letzte Woche in Begleitung von Frau Staudenschön auf den Weg zu den Herders van Ballo gemacht habe.
Es hätte sich wirklich gelohnt, Fotos zu machen, denn dort gab es viel zu sehen.
Wer mehr darüber wissen möchte, kann hier und hier schauen!


 Erledigtes:  Meine Kollektion an Nuno-Schals ist fertig und kann für den nächsten Markt verpackt werden.


Gefundenes:  Die ersten Färbepilze : oben Samtfußkrempling und unten
ein Kiefernbraunporling- alle am gleichen Platz wie im letzten Jahr!

Leider sind momentan Heerscharen von Bremsen die Herrscher im Wald- die Pilzsuche wird dadurch zum Spießrutenlaufen- ich hoffe, daß diese Plagegeister schnellstens wieder verschwinden!

Kommentare:

  1. Die verschwinden spätestens dann, wenn die Felder abgeerntet sind. Kann also nicht m,ehr lange dauern.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Doris, ich hoffe es, denn mit diesen Biestern auf den Fersen ist der Waldspaziergang wenig lustig!

    AntwortenLöschen
  3. Keine Ahnung was "Bremsen" sind ... (Viecher, aber ....)
    Die Schals sehen wunderbar aus !

    AntwortenLöschen
  4. Hier sind die Bremsen gerade auch sehr gemein. Deine Schals sehen toll aus.

    Ich wünsche Dir eine gute Woche.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  5. Die Fototasche sieht ja gefährlich aus, ich lach mich schlapp. Dachte im ersten Moment, es wäre ein Krokodilsmaul. Schlimm?

    Ja, Bremsen und anderes Insektenzeug ist momentan sehr nervig...

    ganz liebe Grüße
    Gine

    AntwortenLöschen
  6. @Els: Bremsen sind große Fliegen, die einem mit Hochgeschwindigkeit gerne vor den Kopf knallen und auch gemein stechen!

    @Nula: Danke, dir ebenfalls eine
    schöne Woche!

    @ Seifenfrau R: Ha, so habe ich das Teil noch nicht gesehen- nee, natürlich nicht schlimm!

    AntwortenLöschen
  7. Hallihallo,
    hier ist auch roter Bremsenalarm wie verrückt !
    Am Waldrand besonders schlimm.
    Heut freu ich mich - es regnete stundenlang in der Nacht und den ganzen Vormittag,
    aaaaber :
    die Bremsen waren trotzdem da :(

    Ich hab im warmen Regen ein bissel im Garten rumgezupft und dachte, ich bin sicher im Regen.
    Nix da, sie sind so verfressen auf Menschen :)))) .

    Schöne Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Oje, auch im Garten? Das ist ja gräßlich!
    Wir wohnen zwar auch recht nah am Wald, aber die dazwischenliegenden
    Felder überqueren die Biester anscheinend nicht- im Garten sind wir zum Glück verschont.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin