Kurse, Kurse...




Das Foto von diesem überaus reizendem Fuchs schickte mir eineTeilnehmerin des Filztier-Kurses

von Anfang August.

Bei den eintägigen Kursen ist es in der Regel nicht möglich, die Tiere gänzlich fertigzustellen,

zumindest Zubehör wie Kleidung u.ä. muß an einem zweiten Tag oder zu Hause gefilzt werden.

Für mich ist es immer sehr schön, zu sehen, was dann aus den noch unfertigen Tierchen so geworden ist.

Auf dem Foto unten eine wunderhübsche Hasenfamilie, von einer Kundin gefilzt nach meiner pdf-Anleitung:




 Im heutigen Filztier-Kurs entstanden 2 Katzen und ein Hund, hier noch einträchtig im Bade...



 hier noch blind, aber ganz mutig und standfest unterwegs,

und hier wird dann schon mal ein Auge riskiert...!

Kommentare

  1. Ich bin ganz verliebt in deine Arbeiten...
    langsam überlege ich ...ob ich es nicht auch mal versuche.
    so ganz einfach erst mal...
    so nun schaue ich noch ganz genau ( hab deine Post ein bisschen überflogen, jetzt lande ich bei jeden)
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Wunderhübsch, wunderhübsch.
    Allein schon die Kleider für die Tiere machen doch eine Heidenarbeit!
    Ich bin...entzückt.

    AntwortenLöschen
  3. Bei der Lehrerin können nur solche gelungenen Ergebnisse herauskommen!Ich würde jederzeit wieder gerne mal einen Tageskurs bei Dir mitmachen, einfach nur so weils ziemlich viel Spaß gemacht hat.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris, herzlichen Dank, du bist jederzeit willkommen!!! :-)

      Löschen
  4. Die Student(inn)en waren bestimmt gut ... aber : Frau Lehrerin hat es
    sehr schön erfunden und die Pdf's sind toll, Gabi !

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe