Sonntag, 23. März 2014

Federleichte Nuno-Filz-Loops

Schon im letzten Jahr hatte ich eine Reihe dieser wunderbar leichten Loops gefilzt.

Diese hier sind aus dem ersten "Durchlauf" in diesem Jahr.

Sie sind zunächst gefilzt und dann gefärbt.  Da die Seide die Farbe schneller annimmt als die Wolle,

sind zum Teil ganz interessante Farbunterschiede entstanden.


Montag, 17. März 2014

Noch einmal Resteverwertung


In den Tiefen meiner großen Kiste, in der ich alles verstaue, was ich als mißlungen ansehe,
fand sich ein größeres weißes Stück Filz.

Ich glaube, es war mein erster Versuch, einen Schal zu filzen, er war viel zu dick geworden.

Aber immerhin: gut und fest gefilzt.


Und nach vielen Jahren in besagter Kiste ist er nun doch noch sehr nützlich : kleingeschnitten
in Herzchenform und kleinen Federchen, noch einmal durch die Wama gedreht und
dann gefärbt,

mit bestempelten Holzscheibchen aus Haselruten und hängend an meinem selbstgesponnenen
Papiergarn hat sich der mißlungene Schal in eine Menge kleiner Anhängerchen verwandelt.


Donnerstag, 6. März 2014

Das gehört wohl mit hier hinein..

 Ich freue mich sehr, in der neuesten Ausgabe der Verfilzt und Zugenäht
mit meinen Tieren vertreten zu sein.

Der Artikel ist mit tatkräftiger Hilfe meiner "alten" Freundin Stefanie entstanden..ganz herzlichen
Dank, Stefanie! ♥♥♥

Und auch ein dickes Dankeschön an Marion Kaesmayr , die das Ganze angestossen hat.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin