Freitag, 23. Mai 2014

Rana rubens pedes oder: Neues vom Frosch

 Rana rubens pedes und Rana pedes violascens... klingt gut, was?
Rotfußfrosch und Violettfußfrosch, und davon einen ganzen Korb voll.

Inspiriert durch ..(Moment , da braucht es nun auch den lateinischen Namen, nicht wahr?)
Rana esculenta, Teichfrosch.
In unserem kleinen 2m² -Teichlein haben sich ja in diesem Jahr 2 hübsche Exemplare eingerichtet.
Sie haben ihre festen Gewohnheiten, Stammplätze, jeder hat seinen Lieblingsstein zum sonnen,
und neuerdings haben sie zusammengefunden: jetzt sitzt man gemeinsam auf dem schönen Moosplatz.

 Die Beiden sind mittlerweile gut an uns herumschleichende Menschen gewöhnt, wenn man sich
schön in Zeitlupe bewegt , lassen sie einen sehr nah heran!

So habe ich während der schönen Sonnentage viel, viel Zeit am Gartenteich verbracht.

Mittwoch, 7. Mai 2014

Dies und Das

 Vom Filztierkurs bei Christiane im Bergischen , ehem,  Oberbergischem Land habe ich leider wieder mal nur ziemlich miserable Fotos mitgebracht.
(Meine Bewunderung an alle Blogger/Innen, denen es gelingt, von solchen Gelegenheiten supi
Fotos mitzubringen).
Das Wetter jedenfalls war uns hold, und es sind wieder wunderbare Wesen entstanden.
Zwei entzückende Mäuse fehlen auf den Bildern, sie waren leider hoffnungslos überbelichtet.


 Lange hat es gedauert, aber nun habe ich es endlich geschafft, noch einmal einige Nuno-Loops
fertig zu bekommen.
Sie zu fotografieren ist fast schwieriger, als sie zu fertigen... bei manchen Farben funktioniert es einfach nicht!

Diesen kleinen Dschungel habe ich in einem Blumentopf auf dem Balkon meiner Mutter entdeckt,

und ganz glücklich bin ich über diese beiden Bewohner unseres kleinen Gartenteiches:

Der wunderhübsche Große war schon letztes Jahr da, nun ist noch ein Kleinerer dazugekommen (rechts am Rand im Wasser).
und der ist äußerst bewegungsfreudig, er hechtet jeder Fliege hinterher!
 Hach- ich liebe Frösche!





LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin