Rabe? Krähe? Nur kein Pinguin!

 So sind wir im Jahr 2016 angekommen, und ich wünsche allen Leserinnen und Lesern

ein wunderbares, ereignisreiches, gesundes und vor allem friedliches neues Jahr.

In meiner Filzwerkstatt  beginne ich mit Raben.

Raben gehören von Anfang an  zu meiner Stammbelegschaft.

So ganz alte Fotos von den ersten Exemplaren habe ich leider nicht mehr gefunden- zu oft

überkommt mich der Dateienlöschwahn- und manchmal ist das bedauerlich.

Auf dem Foto oben der kleine Rabe ist aber ein ziemlich frühes Exemplar.

Meist mache ich die Tiere, zu denen ich gerade Lust habe, und dann immer gleich 5,6, oder am

liebsten 10 Stück.

Dann kann es eine Weile dauern, ehe ich diese Spezies wieder filze.

Und so wird dann jede "Charge" unterschiedlich.

Irgendwann bekamen die Raben wegen ihrer unbändigen und halsbrecherischen Fluglust

einen Stuzrzhelm.
 Die ersten Sturzhelme wurden aber zu oft mit Badekappen verwechselt.

(Die Raben selbst werden übrigens oft für Pinguine gehalten! Tz,tz!!)

 Also mußte ich die Helme leicht verändern-Streifen weg, etwas an der Form gedreht-so gehts.

Und natürlich gehts auch ohne Helm, nur mit Frisur!

Kommentare

  1. klasse, mit welchem Kopfschmuck auch immer…
    ich filze leider ungern "Familien", finde das Ergebnis aber nett, wenn ich es mal mache…
    liebe Grüße und ein frohes, tierreiches 2016!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke- und ich mache so ungern nur ein einzelnes Tier- es muß immer eine ganze Herde sein! :-)))

      Löschen
  2. Der Helm muss schon sein, wegen der Sicherheit, aber schade ist es schon, wenn die tolle Frisur ruiniert wird. Vielleicht klemmst du den Helm unter einen Flügel. Vor dem Start wird er natürlich übergestülpt.
    Dir auch ein richtig gutes Neues Jahr,
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Frisur leidet unter so einem Helm..vielleicht noch einen Kamm dazufilzen???:-))

      Löschen
  3. Es sind ganz eindeutig Raben finde ich, allein schon wegen der Färbung. Vielleicht aber mal spannend eine entfernte Pinguin-Großcousine in der Familie auftauchen zu lassen!?
    Alles Gute und ein kreatives neues Schaffensjahr auch dir, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, so Verwandtschaft unter Federvieh läßt sich nicht ausschließen..

      Löschen
  4. Liebe Gabi,
    auf jedenfall sind es immer herzhallerliebste Geschöpfe,
    die deine Werkstatt verlassen.
    Ich wünsche dir ein wunderbares, filztierreiches, gesundes neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,
    auch ich möchte Dir alles Gute für 2016 wünschen. Deine Kreaturen, ob Katze, Pinguin ;-) oder Rabe, oder oder, ... sind unvergleichlich, voller Charakter. Es sind Raben. Raben tragen Sturzhelm, Pinguine Frack. Ich freue mich auf Deine neuen Exemplare.
    Viele Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi,
    auch ich möchte Dir alles Gute für 2016 wünschen. Deine Kreaturen, ob Katze, Pinguin ;-) oder Rabe, oder oder, ... sind unvergleichlich, voller Charakter. Es sind Raben. Raben tragen Sturzhelm, Pinguine Frack. Ich freue mich auf Deine neuen Exemplare.
    Viele Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  7. Bin einfach bezaubert.... ob mit oder ohne Helm.... ganz scharf finde ich denjenigen mit dem offenen Helmband!
    Herzliche Grüsse und auch von mir die besten Wünsche zum Jahresanfang!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe deine Rabe,
    egal mit Helm oder Sturmfrisur - einfach herrrrrrrlich !!!!!
    und ein genau so herrliches neues Jahr mit vielen Ideen und genügend Zeit wünsche ich und grüße ganz <3lich Renate :O)

    AntwortenLöschen
  9. Immer wieder bin ich auf deiner Seite und schaue mir die Figuren an. So herrlich. Mit und ohne Helm einfach superausdrucksstark ! herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  10. Oh, was sind die goldig! Zum Knuddeln! Hab' mich sooo amüsiert über den Kommentar von "allesgewollt":"Der Helm muss schon sein, wegen der Sicherheit,...." Zu süß....
    LG aus Unna,
    Susanne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und sie hat natürlich Recht..Sicherheit geht immer vor! :-))

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe