Samstag, 9. März 2013

Lauter mutige Damen



hatte ich in meinen letzten Kursen.
In den wunderschönen neuen Räumlichkeiten der SpuK in Freren haben sich die Teilnehmerinnen,obwohl komplett ohne Vorkenntnisse, an ganz schön große Filze gewagt !


 Und hier die Ergebnisse meines Nisthöhlen-Filzkurses bei der VHS in Fürstenau:

Auch hier hatten die meisten Teilnehmerinnen keinerlei Vorkenntnisse und haben sich
ganz toll auf die Herstellung dieser leicht skurrilen Höhlen eingelassen.

Übrigens: sowohl die Tischläufer wie auch die Nisthöhlen sind ausschließlich aus Gotland, RWPL,
Steinschaf und Bergschafwolle- solche Dinge gehen wunderbar ganz ohne Merinowolle!

Der Nisthöhlen-Kurs wird am 13.4.2012 noch einmal wiederholt! 1-2 Plätze sind noch frei!
Anmeldungen über die VHS Fürstenau.

Kommentare:

  1. Wow, die Nisthöhlen sind alle toll geworden. Klasse Idee!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Da sind aber tolle Sachen entstanden!
    Die Nisthöhlen finde ich besonders schön.

    Liebe Grüße
    und einen schönen Sonntag

    Nula

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Sachen!
    meine Tochter liegt mir schon dauernd in den Ohren, sie hätte irgendwo ein gefilzte Katzenhöhle gesehen.
    Seufz.

    AntwortenLöschen
  4. @Seifenfrau: Ja, so eine Katzenhöhle für Harald..die wäre dann um einige Nummern größer!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Möööönsch, ihr hattet ja Spaß ohne Ende, das muss richtig toll gewesen sein. Ich wünsche dir/euch weiterhin kreative Freuden und schöne vorösterliche Tage,

    ♥ Manu

    AntwortenLöschen
  6. tolle Ergebnisse......muss an der Dozentin liegen.

    Liebe Grüße, Beate

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabi, wie schön, dass Du nun ein Gesicht bekommen hast! Auch mir gefallen die Nisthöhlen ganz besonders gut...und ich ziehe den Hut vor dem Mut der Damen (inkl.vor der Kursleiterin!) Wie viele Stunden habt ihr denn mit diesen Erstlingswerken verbracht? Herzliche Grüße, Anu

    AntwortenLöschen
  8. Danke Anu-die vielen Haare im Gesicht wurden langsam lästig-lach-!

    Für die Vogelhöhlen haben wir 6 Stunden gebraucht!

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin