Mittwoch, 23. Oktober 2013

Herbstfilz

..das ist die Überschrift meines Filzkurses am Wochenende in Bersenbrück.

Unter Anderem sollen Windlichter gefilzt werden können, und das habe ich bisher noch nie gemacht!

Also heißt es Versuche starten: welche Wolle, wie auslegen, welche Schrumpfung, wie ausschmücken..
Ja, hüstel, etwas spät, so 3 Tage vorher...

Und so Manches, was ich ausprobiert habe, hat nicht geklappt, aber letztendlich bin ich mit den Ergebnissen doch sehr glücklich, und Fehler mache ich eigentlich gerne! ;-)



Kommentare:

  1. Schöne Fehler !
    Was du schreibst, kommt mir sehr bekannt vor.
    Am Samstag möchte ich " Raffinierte Gefäße" im Kurs anbieten, - heute habe ich noch einmal etwas ausprobiert.
    Gott sei Dank ! weil so ziemlich alles was schief gehen konnte auch passiert ist. Aaaber es ist alles zu retten .
    herzliche Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Fehler müssen erst mal gemacht werden, um sie dann im Kurs zu verhindern!

      Löschen
    2. Hab Glück gehabt .... Und du ?

      Löschen
    3. Prima, bei mir ist auch alles gutgegangen!

      Löschen
  2. die windlichte sind sehr schön und sehr eigen geworden - dafür hat sich das ausprobieren aber hundert prozent gelohnt!

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir gut!!
    Ich schätze die "Schwupp-dich-" oder "Aus-dem-Bauch-raus-last-minute-Produkte"! Da steckt so viel Eigendynamik drin, die im Weiterreichen noch weiter wächst. Das ist mit bester Planung nicht zu erreichen.
    Meine besten Unterrichtsstunden sind die, deren Vorbereitung ich auf dem Weg zur Klasse in die Tasche zurück oder Eimer stecke und die spontan gekommene Idee für die Stunde mit jedem neuen Schritt in die Klasse trage.
    Mit vielen Grüßen,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist bei mir auch so, aber langfristige gute Vorbereitung hat so etwas Beruhigendes!

      Löschen
  4. Jaaa, das wollte ich auch schon immer ausprobieren !
    (das einzige ist : was für Gläser ich dafür nemen würde ...
    ich weiss, dass die kleine Kerzen doch ziemlich heiss
    werden : in meiner Schulklasse ist zweimal so ein Glas
    geplatzt ..... :-( .....)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Platzende Kerzengläser? Das ist ja übel!
      Ich habe jetzt so kleine dicke Gläser genommen, da war ursprünglich auch eine Kerze drin, jetzt habe ich Teelichter hineingestellt, und die Großen sind Einmachgläser- und ich ärgere mich, daß ich davon
      im letzten Jahr ganz viele entsorgt habe..wie das so ist: jetzt könnte ich sie gebrauchen!

      Löschen
  5. Drei Tage vorher reicht ... völlig! Sieht man doch ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, es ist ja nur die gute Seite zu sehen..!

      Löschen
  6. So schön stimmungsvoll...da freu ich mich doch glatt auf die "kalte" Zeit im Jahr :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  7. "Noch nie gemacht" :oD - mir gefallen sie sehr. Obwohl unbunt (fällt mir erst gerade auf), strahlen sie ein so schönes oranges, warmes Licht aus, mehr braucht es gar nicht.
    Viel Freude am WE beim Kurs
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alle in weiß natur..ich bin gespannt, wie das bei den Damen morgen ankommt, und was für Teile dann dort gefilzt werden..

      Löschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin