Donnerstag, 23. Januar 2014

Papiergarn spinnen


Mächtig stolz bin ich auf meine kleine Rolle voller selbstgesponnenem Papiergarn.

Eigentlich wollte ich in einem Anfall von Resteverwerteritis (dazu demnächst mehr) Zeitungspapier
zu Garn verarbeiten.

Viel schöner fand ich dann aber dieses braune dünne Packpapier.

Mit der Handspindel, und vorher leicht angefeuchtet, ging das einfacher, als gedacht.

Eine Anleitung zum Papierspinnen könnt ihr hier finden.

Kommentare:

  1. Das sieht zuerst einmal schon auf der Rolle schön aus und als Verpackung ist es ganz sicher das i-Tüpfelchen. Danke auch für den Link. Braunes Verpackungspapier sammle ich nämlich.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Spannendes Experiment mit schönem Ergebnis.Die Anleitung hatte ich mir schon mal angesehen, aber es war mir dann ein bisschen sehr kniffelig um es selbst auszuprobieren. Hast du schon eine Idee was du damit jetzt machen möchtest ? LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich weiß schon, wofür ich es brauche...ich habe es für einen bestimmten Zweck gemacht..
    Und es ging eigentlich recht einfach!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin