Samstag, 26. April 2014

Wie klein darf es sein?

Nassgefilzte Tiere lassen sich am besten in "handlicher " Größe bauen, ab und an sind aber auch mal

Minitierchen gefragt, so wie diese kleinen Gänschen.

Damit sie bequem in ihren Taschen Platz nehmen können , mussten sie ganz schön winzig werden.





Da strahlt der Fuchs...

Kommentare:

  1. Oh nein, was sind die drollig! Und was für eine Fingerfertigkeit die feinen Details herauszuarbeiten. Hoffentlich stiehlt der Fuchs keine von den Gänslein... ;o)
    Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich schmelze dahin, total süß die Kleinen ♥♥♥. Lieben Wochenendknutsch

    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Äh, also...die Taschen gehören den Füchsen...Einkaufstaschen, sozusagen..;-)

    AntwortenLöschen
  4. ....und ich schmelz auch...wie Manu...

    AntwortenLöschen
  5. Hach ich bin ganz hin und weg von den Minitierchen!
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  6. Ich sehe den Fuchs schon stolz seine Einkaufstaschen auf der Schulter tragen und wünsche mir, dass sich sein Sinneszustand nicht ändert.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  7. In meiner Tasche wären die Süßen vor jedem Fuchs sicher.

    AntwortenLöschen
  8. Ah ja, der Fuchs grinst tatsaechlich .... mmmmmm leckere haepchen !!!!

    AntwortenLöschen
  9. Die sind sooooooooooo niedlich - toll!

    AntwortenLöschen
  10. Nein - da filzt du so herzige Gänslein und verschacherst sie dann an den Fuchs, der die süßen Kleinen zum Abendessen verspeisen will?!
    Wie herzlos :-(
    Oder ist der Fuchs vielleicht Vegetarier? ;o)

    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, das ist ein Mißverständnis; der Fuchs liebt die Gänse! :-)

      Löschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin