Freitag, 23. Mai 2014

Rana rubens pedes oder: Neues vom Frosch

 Rana rubens pedes und Rana pedes violascens... klingt gut, was?
Rotfußfrosch und Violettfußfrosch, und davon einen ganzen Korb voll.

Inspiriert durch ..(Moment , da braucht es nun auch den lateinischen Namen, nicht wahr?)
Rana esculenta, Teichfrosch.
In unserem kleinen 2m² -Teichlein haben sich ja in diesem Jahr 2 hübsche Exemplare eingerichtet.
Sie haben ihre festen Gewohnheiten, Stammplätze, jeder hat seinen Lieblingsstein zum sonnen,
und neuerdings haben sie zusammengefunden: jetzt sitzt man gemeinsam auf dem schönen Moosplatz.

 Die Beiden sind mittlerweile gut an uns herumschleichende Menschen gewöhnt, wenn man sich
schön in Zeitlupe bewegt , lassen sie einen sehr nah heran!

So habe ich während der schönen Sonnentage viel, viel Zeit am Gartenteich verbracht.

Kommentare:

  1. Deine Art, die Wolle zu formen gefällt mir so sehr, und auch, dass du die Beispiele aus der Natur aufgreifst. Toll, dass auch die echten Exemplare bei dir ein Zuhause finden.
    Mach's gut und viele inspirierende Begegnungen wünsche ich dir noch diesen Sommer,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, das geht bei mir ganz intuitiv! Danke Dir, liebe Birgit!

      Löschen
  2. wie schön! sowohl Vorbilder als auch Deine Werke!
    herzliche Grüsse aus dem leider so gut wie froschfreien Paris…

    AntwortenLöschen
  3. Hello Gabi, your felted frogs are very whimsical and sweet. I just got my German felt Magazine and saw the article written about you an your felting. Very nice indeed. Hugs Judy

    AntwortenLöschen
  4. ...so ein schöner Blogpost von Dir!
    Quak.

    AntwortenLöschen
  5. Mei, sind die hübsch! Und so schön leise…(aus unseren -auch ursprünglich 2- Teichfröschen ist mittlerweile eine ziemlich laute Horde geworden- nun hoffe ich auf den Reiher…)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich liebe das Gequake sehr!
      Der Reiher wäre mir nicht so willkommen!

      Löschen
  6. Der ist soooo schön grün !
    Ha, ich liebe die lange Beine und Zehen wenn er so still ins Wasser hängt ;-)

    (ach Anu .... der Reiher ....)

    AntwortenLöschen
  7. Ich war jetzt in den letzten tagen schwer mit meinem Blog beschäftigt und habe nicht so meine Runden gedreht. Gabi, ich weiß das Du das weißt unbd Du hörst es sicher oft genug, aber Deine Viecher sind einfach echte Charakterköppe!
    Ich weiß nicht, ob Du es verfolgt hast, aber ich mußte in den letzten Tagen viel an Dich denken ... als sowohl Kuh, als auch Schwein bei mir ihre Position gefunden haben, war ich einfach nur dankbar, dass ich einen Kurs bei Dir machen durfte - es war so hilfreich.

    LG Doris

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin