Montag, 27. Februar 2017

Weiter gewebt und Igel im Garten

 Während hier (zumindest an manchen Tagen) ein wenig Frühlingsstimmung herrscht und schon
der erste Igel durch den Garten trabt,

 kann ich mich nicht von meinem Webrahmen losreißen.
Aus einem kleinen Teil meiner selbstgesponnenen Wolle, in diesem Fall weiße Quessant, graue
Shetland und schwarze Milchschafwolle habe ich eine schöne warme Decke gewebt.
Ohhh, was für eine Sucht! Und endlich eine super Möglichkeit, meine Wollberge zu verarbeiten!
Die nächste Decke ist schon in Arbeit! :-))))



Montag, 13. Februar 2017

Den ganzen Tag filzen geht nicht,

und so suche ich ab und zu neue Betätigungsfelder.
Recycling finde ich grundsätzlich total spannend, und die Stoffstreifen aus alten T-Shirts , Bettwäsche usw. hatte ich schon vor eniger Zeit geschnitten- leider viel zu breit, und mußte, nein, durfte ich die Streifen alle noch einmal der Länge nach halbieren. Das war aber eigentlich eine ganz gemütliche Arbeit.
Webrahmen sind gebraucht gut zu finden, die Kettfäden haben mir vorher Kopfzerbrechen bereitet, dann gings aber doch ganz flott, und schon habe ich den ersten neuen Flickenteppich!
Ich bin ganz angetan, und denke, daß die sich auch ganz gut vermehren werden!

Donnerstag, 9. Februar 2017

Etwas gefährlich

war es die Tage in meiner Filzwerkstatt; mit diesen krallenbewehrten Pfotentieren war nicht so gut Kirschen essen..

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin