Freitag, 28. September 2012

Die Auswirkungen von Paprika auf Filzstiefel und Filzhosen





Im Garten reifen die Paprikaschoten- aus einer Schote kullerte beim aufschneiden diese winzig kleine
Häuschenschnecke, ob es ein Nachkomme von dieser hier ist?

Die schönen Farben der Paprikaschoten haben mich dann anscheinend in ihrem Bann gehalten; alles Gefilzte wurde rot-grün wie diese Filzstiefel für ein reizendes kleines Mädchen namens Manja,


oder zumindest rot-orange wie diese Latzhosen für die neuesten Katzen.


Montag, 17. September 2012

Filztier-Workshop, Experimente und ein Fundstück

Der zweite Filztier-Workshop bei Christiane in Nümbrecht war wieder wunderbar entspannend
und es sind neben Fröschen und Maulwürfen auch zwei Filzmädels entstanden.
Danke Christiane, daß du deine zauberhafte Filzwerkstatt wieder zur Verfügung gestellt hast!

Neben der Produktion von Filztieren für die nächsten Märkte habe ich nebenbei ein wenig experimentiert; manches ist brauchbar, bei einigen Ergebnissen weiß ich noch nicht, was ich damit anfangen soll, und manches ist auch einfach schiefgegangen..



Und da die Pilzsaison ja eigentlich angelaufen sein sollte, (die Pilze wissen das noch nicht so wirklich, zumindest hier im Frerener Wald), schaue ich beim täglichen Waldspaziergang etwas schärfer als sonst (mit Fernrohr) auf den Waldboden.. und siehe da: Wenn das kein Kiefernbraunporling ist!

Schon ein wenig ältlich, die fleißigen Mistkäfer hier im Wald haben vor allem von unten schon ganz schön an ihm genagt, und der schöne gelbe Rand ist nur an wenigen Stellen noch mit Mühe zu erkennen, aber immerhin!
Er wurde in Streifen geschnitten und getrocknet, der Färbeversuch findet dann nächstes Jahr statt, vielleicht finde ich ja noch ein oder zwei Exemplare!



Montag, 3. September 2012

Filzkatze, verdrahtet

 Diese neue Katze sieht auf den ersten Blick aus, wie alle anderen , aber sie hat es in sich;
ein Gerüst aus Draht, zumindest in den Armen und Beinen, und das befähigt sie zu so allerlei
Aktionen, die den "Gerüstlosen" verwehrt bleiben:


 
Naja, Arme verschränken können die anderen Katzen auch, aber nicht so locker,

 am Kopf kratzen geht natürlich nur mit einem biegsamen starken Arm, außerdem kann sie



                                               Sirtaki  tanzen.....,



                                            Tai Chi oder Kung Fu? !,


                                               kleine Bärchen knuddeln und tragen,


                                        und schnell laufen.


LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin