Samstag, 31. August 2013

Geheimnisvolles rosa..


Es dampft im Topf, die Schwaden lassen keinen scharfen Blick zu: aber rosa ist es, auf jeden Fall, liebe  Frau Waschküche !

Es ist fast schon Tradition: der Färbetag mit Frau Staudenschoen- nur der Ort hat gewechselt- vom
Artland nach Ostfriesland-viel Fahrerei für mich, aber es hat sich gelohnt:
All die Blätter, Wurzeln, Kräuter, Blüten, Pilze, Rinden, Undwassonstnochsofärbt, die wir das letzte Jahr  gesammelt haben, sind zum Einsatz gekommen, in 6 Töpfen parallel haben wir gefärbt .

Zum ersten Mal ganz zaghaft ausprobiert: eine Indigo-Färbung nach diesem extrem einfachen und garantiert unstinkigem Rezept:  http://www.flachsschaf.de/indigo-regilla.html, wir  waren hellauf begeistert, wie einfach das ging, und wie aufregend der Farbumschlag von gelb nach blau ...

Auf dem Foto oben die gesamte Ausbeute des Tages. (Naja, wegen einer Autopanne eigentlich nur ein halber Tag)

Nicht alle unsere vorgekochten Färbeflotten kamen zum Einsatz, einige Flaschen voller
Apfelbaumblattflotte war bei mir übrig, ich habe damit eine Solarfärbung gemacht: Flotte in ein großes Glas, die gebeizte Wolle dazu, und eine Woche in der Sonne stehen lassen..das Ergebnis hat mich überrascht: ein sehr schönes , klares gelb, auf dem Foto unten: rechts unten die zum Knäuel gewickelte Wolle.



Experimentiert wurde natürlich auch: Reste zusammengekippt, um zu schauen, was dabei herauskommt, und  zum Schluss dann der große Eintopf mit Allem, was gelb färbt!




Dienstag, 13. August 2013

Markttag in Hude


 Markttag heißt: nach tagelangen Vorbereitungen morgens um 4 oder 5 Uhr aufstehen, 2-3 Stunden
Autofahrt, Standplatzsuche, Standaufbau,Parkplatzsuche, Stand einräumen (uff), banger Blick zum
Himmel (regnets oder habe ich  Glück)?

Dieses Mal habe ich Glück gehabt: Kein Regentropfen, dafür viele nette, aufgeschlossene
interessierte und auch kauflustige Menschen, nur Fotos vom Marktgeschehen und der schönen Umgebung kann ich nicht liefern, es war ununterbrochen so viel los, daß ich  mich keinen Schritt
vom Stand entfernen konnte, das Foto der sehr beeindruckenden Klosterruine ist mir
auf dem Weg zum Parkplatz gelungen.


Mittwoch, 7. August 2013

Glückstag




Manchmal habe ich so einen Tag: alles läuft gut!
Am Morgen habe ich  erste Vorbereitungen für den Markt in Hude am Sonntag getroffen:
Zusammensuchen, was mit soll, Preise austüfteln, Visitenkarten stempeln, Lampen suchen,
Tüten zählen und all "son Krams", mich nebenbei gefreut über eine Notizbuchhülle, die, gerade fertig geworden, mir sehr gut gefällt.


Am Mittag entstieg unserem Gartenteich eine Schönheit,

und ich genoß die erste Feige von unserem Feigenbaum (ohne Foto, zu schnell verdrückt..)

Und beim Hundespaziergang im Wald fand ich diesen nicht gerade schönen aber mit Sicherheit
schön färbenden 700 gr. schweren Kiefernbraunporling.
Leute, ich bin total glücklich!












Montag, 5. August 2013

Ostfriesenmiezen

Beim Tiere filzen in Ostfriesland waren hauptsächlich Katzen gewünscht (und ein Hase).

In Christel Weingarts schöner Werkstatt und bei moderaten Temperaturen haben die  Damen  ihre Lieblingstierchen auf-und zusammengebaut....

 und, fertiggestellt , frisch gebadet und gleich  mit Namen versehen, stolz vorgezeigt.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin