Gartenbesucher

In diesem Jahr mussten wir lange auf ihn warten; erst die Regennächte der letzten Tage haben
unserer Warterei ein Ende bereitet, der schönste Frosch der Gegend ist wieder da, und wir können
ihm in die goldenen Augen schauen!




Dann kam noch eine sehr hübsche Raupe vorbei:

Irgendwie scheint ihr ein Fühler abhanden gekommen zu sein..



 Der drollige Käfer, übrigens ein Pinselkäfer, sieht irgendwie wie eine Hummel-Käfermischung aus.



Kommentare

  1. Oh, bei dir ist es aber echt schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem der Frosch ist schön! ♥

      Löschen
  2. Was für nette Gäste :)

    Bei uns finde ich dank Dauerregen vorwiegend Schnecken, die sich an meinen Blumen bedienen.....

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wird Zeit, daß die Sonne mal etwas dauerhafter scheint als bisher! Schnecken haben wir hier dank des Sandbodens
      sehr wenig!

      Löschen
  3. Hast Du Deine Besucher schon in Deine Filzideen aufgenommen?
    Ich finde diese dunkelrosane Fingerhüte so hübsch. Die wollen bei mir einfach nicht wachsen.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber klar, Lykka,Frösche gibt es bei mir auch gefilzt!
      Und die Fingerhüte wachsen hier wie verrückt, am liebsten in den Gemüsebeeten, und da werden sie riesig!

      Löschen
  4. Da hast du ja illustre Gäste in Deinem Garten. Feine Inspirationen!

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  5. Ein Superfrosch Gabi, sooooo GRÜN !!!
    Obwohl wir neben Wasser sind kommen sie selten im Garten,
    nur Kröte leben heufig versteckt (und jetzt viele, viele
    Mini-Kröte .... ;-) ...)

    Lustig ist der Käfer ! Hier unbekannt glaub ich ...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Filzanleitung - ultrakurze Version

Katzen und ein Gedicht

Fingerschafe