Donnerstag, 5. Juli 2018

Ungeheuer produktiv

waren die Teilnehmerinnen des diesjährigen Filztier-Kurses bei Wollknoll in Oberrot, und

 einigeGeschöpfe fielen auch stark aus dem Rahmen, wie z.B.  das Erdferkel, oben noch ungewalkt und
das hübsche lebensgroße Huhn namens Gertruda von Neuhausen.


 Am dritten Tag ist das riesige Erdferkel noch fertig geworden, oben in den Armen seiner Chefin.

Es sind so viele Tiere und Figuren entstanden, wir hatten Mühe, alle für ein Foto zu versammeln.

Weitere Filztierkurse gibt es am 13. und 14. Oktober in Stetten im Allgäu in der Wollfühlfactory
und am 30/31. März 2019 in Essen in der KreAktivwerkstattvon Heike Giesbert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lumpenvögel

hätte meine Oma sie genannt, weil sie aus Stoffresten, in diesem Fall eher aus Filzresten gemacht sind. Meine Oma konnte mir, als ich ei...