Dienstag, 23. Februar 2021

Vögel

 Inspiriert durch das rege Treiben am Futterhäuschen vor dem Fenster und "angeschoben" von einem Kundinnenwunsch habe ich zunächst Rotkehlchen gefilzt.

Die Beinchen aus Draht, Papier, Leim und Acrylfarbe, Augen aus Glas und der Schnabel aus Holz.

Es folgten dann Bachstelzen,


  

und als nächstes Kernbeisser. So einer tauchte nämlich bei dem Schnee am Futterhäuschen auf.


 Ich überlege, was für einen Vogel ich als nächstes filze...



Kommentare:

  1. Haha... und die Katze oben im Blogheader hat sie nur noch nicht entdeckt, weil sie eh die ganze Zeit schläft... Da haben die Vögel Glück gehabt.
    Die sind übrigens sehr, sehr schön geworden!
    Liebe Grüsse, Stefanie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Stefanie! Ja, die Katze, die ist sooo faul, da haben die Vögelchen gute Chancen!
      LG, Gabi

      Löschen
  2. Wieder so wundervoll, absolut liebenswert, gelungen und ausdrucksstark deine Vögel, liebe Gabi. Wie wäre es mit einem Buntspecht? herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Anke. Ja, es gibt so viele schöne Vögel, ich kann mich schlecht entscheiden!
      LG, Gabi

      Löschen
  3. Welch ein tolle Vogelschar, bin gespannt, was noch alles folgt. Ein Stieglitz vielleicht?, er hat so schöne Farben.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ja Kerstin, mit einem Stieglitz habe ich auch schon geliebäugelt..
    LG, Gabi

    AntwortenLöschen

Vögel

 Inspiriert durch das rege Treiben am Futterhäuschen vor dem Fenster und "angeschoben" von einem Kundinnenwunsch habe ich zunächst...