Dienstag, 26. August 2014

Kurse, Kurse...




Das Foto von diesem überaus reizendem Fuchs schickte mir eineTeilnehmerin des Filztier-Kurses

von Anfang August.

Bei den eintägigen Kursen ist es in der Regel nicht möglich, die Tiere gänzlich fertigzustellen,

zumindest Zubehör wie Kleidung u.ä. muß an einem zweiten Tag oder zu Hause gefilzt werden.

Für mich ist es immer sehr schön, zu sehen, was dann aus den noch unfertigen Tierchen so geworden ist.

Auf dem Foto unten eine wunderhübsche Hasenfamilie, von einer Kundin gefilzt nach meiner pdf-Anleitung:




 Im heutigen Filztier-Kurs entstanden 2 Katzen und ein Hund, hier noch einträchtig im Bade...



 hier noch blind, aber ganz mutig und standfest unterwegs,

und hier wird dann schon mal ein Auge riskiert...!

Freitag, 15. August 2014

Bitte mal etwas freundlich!

 Nach dem Markt letzte Woche war so eine Art Inventur fällig; schauen, wer ist noch da, wer nicht,
wo muß für Nachschub gesorgt werden, und endlich mal den Laden etwas auffüllen.



Da heißt es dann, zunächst Fotos der entsprechenden Tierchen anfertigen- die beiden Katzen
schauen eher ernst in die Kamera, die Gürteltiere , verführt mit ein paar Nüssen, kommen
o.g. Aufforderung williger nach!


Montag, 11. August 2014

Die guten Vorsätze

Seit längerem in Planung habe ich  einen Bericht über einen Marttag, mit allem PiPaPo:aufstehen so fast mitten in der Nacht, fahren bei widrigen Verhältnissen auf unbekannten Straßen in fremde
Städte oder Dörfer, Hauen und Stechen mit den Mitausstellern beim Standauf- und erst recht beim Abbau, (jaja, da kennen Manche keine Gnade, und von Kollegialität, Rücksichtnahme und solchen Dingen kann man manchmal nur träumen) Kisten schleppen, Regengüsse, Windböen und ähnliche Desaster, äh, ja, wie gesagt, ich hatte es in Planung, und immerhin ist mir ein Foto von meinem
Frühstück zu nachtschlafener Zeit am Sonntagmorgen gelungen.
Das wars dann aber auch: Von der schönen Fahrt durch sonnenbeschienene Felder und Wälder,
mutterseelenallein auf der Straße, blühende Blumen rechts und links am Fahrbahnrand habe ich
keine Fotos gemacht, auch nicht von dem wieder sehr schönem  und stimmungsvollem Markt an der
Klosterruine in Hude, auch nicht von den sehr netten Standnachbarinnen, und erst recht habe ich vergessen, all die vielen unglaublich interessierten und gutgelaunten Kunden und Kundinnen zu fotografieren..ich kam einfach nicht dazu....☺☺☺
Eine halbe Stunde vor Marktschluss hätte ich den Regen "festhalten " können, und vielleicht das grausliche Unwetter, in das ich auf der Heimfahrt geraten bin, auf dem Fotos hätte man aber wahrscheinlich überhaupt nichts sehen können..man konnte nämlich durch die Wassermassen, die da
ausgeschüttet wurden, nichts mehr sehen...
Aber heute scheint die Sonne, es weht ein netter Wind, ich habe einen schönen Entspannungsspaziergang gemacht, bin ein paar zauberhaften Waldwesen begegnet..



 und einen Rundgang durch den Garten gestartet:

 Die Kürbisse wollen wahre Prachtexemplare werden dieses Jahr..

 Paprika gibts täglich..

 in meinem kleinen Frühbeet reifen die Honigmelonen,

 im Gewächshaus die Auberginen

 und Tomaten,

 Blümchen gibts

 und Blumen,

 und, in diesem Jahr in Massen: Feigen!

 Auch die Haselnussernte verspricht gut zu werden,

 und hier meine kleinen Lieblingsblümchen: Orangenblütentagetes, überall im Garten verbreiten sie ihren würzigen Duft!


Freitag, 8. August 2014

Alles klar!

Die Finger wund und schrumpelig, aber die Regale voll mit "frischen" Filztieren.. ich bin gerüstet

für den Markt in Hude am Sonntag.



Jetzt heißt es packen, und , wie immer, bange Blicke auf die Wettervorhersage werfen!!!

Sonntag, 3. August 2014

Zuwachs..

 hat es gegeben in meiner Werkstatt: auf einmal waren sie da, die kleinen Eulen..dummerweise haben sie sich direkt neben den Mäuschen niedergelassen, ich glaube, da muß ich sie verscheuchen!

                                ***********************************************

Darf ich vorstellen: Noch naß aber strahlend und glücklich, die Ergebnisse eines kleinen Filzkurses
am Samstag.
Die Drei strahlen mit ihren Besitzerinnen um die Wette!

Am 26. August besteht noch die Möglichkeit, auch an so einem Tierfilzkurs in meiner
Werkstatt teilzunehmen.
Mehr Informationen hier!

Mittwoch, 30. Juli 2014

Multifunktional


 Als echte Multitalente haben sich diese Blumenvasen erwiesen: Im ersten Leben waren sie
Einweckgläser und Teelichthalter,

In der dunklen Jahreszeit haben sie (natürlich versehen mit einer netten Filzhülle) als
Stimmungsaufheller in Form von Windlichtern gedient,

und nun, so mitten im Sommer, machen sie eine gute Figur als Blumenvase!

Montag, 7. Juli 2014

Nachtschichten

Es ist jedes Jahr dasselbe: die Markttermine stehen an, die Regale sind leer,
Panik bricht aus. :-(

Da bleibt nichts anderes übrig, als Nachtschichten einzulegen.
Bei mir heißt daß dann, nach der Frühfilzschicht die Hände cremen, cremen, und noch einmal cremen,und dann eine extra Schicht am Abend einlegen.

Noch ist ja ein wenig Zeit bis zu dem Markt in Hude am 10.August.
Da werden sich zu den neuen Raben mit Flusenfrisur , Helm und blanken schwarzen Äugelchen noch ein paar andere Tierchen gesellen!

Donnerstag, 3. Juli 2014

Und noch ein Plätzchen frei

im Filztierkurs in meiner Werkstatt in Freren am 2. August.
Es wird ein feiner, kleiner  Kurs mit maximal 4 Teilnehmerinnen, intensives Arbeiten ist also
angesagt.
Mehr Informationen auf meiner Homepage





Sonntag, 29. Juni 2014

Neuer Kurs " Tiere filzen" im Bergischen Land

Es hat allmählich Tradition: mittlerweile 2 x im Jahr gebe ich bei meiner Filzkollegin

Christiane Roth im Oberbergischen Nümbrecht einen Filztierkurs, diesen Herbst findet er statt

am Samstag, den 13.9.14 von 10.30 -16.30 Uhr.

Es sind aktuell noch 1-2 Plätze frei.

Anmeldungen bitte über Christiane!

Mittwoch, 25. Juni 2014

Ab und zu ein Hund...

 Eher selten, aber ab und an wird bei mir auch mal ein Hund gefilzt.. meist als Auftragsarbeit:

Oben die Beiden, die so lieb schauen, sind eine französische Bulldogge und ein Staffordshire-Terrier..


 ein Dackel, eindeutig, oder?

 Hier eine bunte Mischung, er kann sogar Stöckchen tragen..

 das kann dieser kleine Bello auch..

 Dieser weiße Hund war, glaube ich, ebenfalls eine franz. Bulldogge,

und unten ein Baby-Chinesischer Faltenhund.

Im Laufe der Jahre habe ich schon ein paar Hunde mehr gefilzt, die Fotos davon scheinen allerdings
meiner Aufräumwut zum Opfer gefallen zu sein..schade!

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin