Montag, 20. April 2020

Verführt und verfallen

 Eine liebe Freundin von mir ist Keramikerin und lädt mich immer öfter zum gemeinsamen Töpfern ein.
Nachdem ich mich anfangs an Gartenkeramik, Dosen und solchen Sachen mit nur mäßigem
Erfolg versucht habe (es wird alles schrecklich krumm und bucklig bei mir) , versuche ich es jetzt mit
dem, was ich beim Filzen auch tue: Tiere formen.
Und bin dem Ton jetzt so richtig verfallen.
Die Robbe oben ist gerade fertig geworden, muß noch gebrannt, glasiert und wieder gebrannt werden.
Hoffentlich schaffe ich eine gute Glasur, das macht mir noch Kopfzerbrechen!

Die kleinen Minitierchen auf Schweizer Käse befinden sich gerade fertig glasiert im Ofen, ich bin
total gespannt!

Kommentare:

  1. Oah...! Sind die toll!!
    Die Robbe und das Schweinchen find ich am besten, aber die sind *alle* ganz hervorragend. Ich hoffe auf Fotos nach Brand und Glasur!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Die fertigen Tierchen zeige ich nur, wenn sie einigermaßen geworden sind, ich bin nämlich ganz groß darin, mit der Glasur alles zu versauen!:-(

      Löschen
  2. Hallo Gabi,
    deine Robbe ist perfekt, mach weiter so!
    Bestimmt hast Du bald eine ganze Robbenkolonie ;-)
    Als Glasur evtl. irgendwas honigbraunglänzendes .
    Gruss Conny

    AntwortenLöschen
  3. Danke Conny, für die Glasur werde ich auf jeden Fall erst einmal eine Reihe Proben machen,da möchte ich auf Nummer sicher gehen! :-))

    AntwortenLöschen
  4. Das stelle ich mir sehr schön vor, mal eine andere Haptik als nasse Wolle ;-) Und unglasiert, wie sähe die Robbe da aus?
    Ich habe übrigens eine sehr ähnliche Tonskulptur, eine Seekuh, und die ist überwiegend türkis ;-)
    Liebe Grüße und frohes Werken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es kommt mir so vor, als wäre es für die Hände nicht ganz so anstrengend.
      Ein türkisgrün schwebt mir auch vor, mal schauen!

      Löschen
  5. Da bin ich auch gespannt darauf. Wann kommen denn die Bilder?
    Lieber Gruss aus der Schweiz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dauert alles: trocknen, Schrühbrand, glasieren,Glasurbrand und natürlich Fotos machen!
      Die kommen mit dem nächsten Post, versprochen!

      Löschen

Zeit für Experimente

 Immer noch keine Märkte, immer noch keine Kurse, da bleibt Zeit für mal ganz andere Dinge! Hier ein Keramik-Rauchbrand. (Der wunderbare ...